Allein in der Wildnis
Allein in der Wildnis
23. März 2017
von Danyal
5 Sterne
hat 5 Sterne vergeben

Das Buch „Allein in der Wildnis“ wurde von Gary Paulsen geschrieben. Es gibt fünf Bände, dies ist der erste.

Es handelt von einem Jungen namens Barin Robenson, welcher ein spannendes Abenteuer erlebt.

Der Junge wollte seinen Vater besuchen, aber auf den Weg erlitt er einen Flugzeugabsturz.

Nun beginnt das anstrengende Leben in der Wildnis.

Es ist besonders spannend und aufregend. Besonders aufregend war es als er von einem Bären und einem Wolf angegriffen wurde!!!

Mir hat das Buch sehr gefallen, weil viel in dem Buch passiert. Der Autor schreibt sehr aufregend und lebendig. Den Flugabsturz hat er am aufregendsten geschrieben. Was nicht so gut war, ist, dass das Ende schnell vorbei ging.

Ich fand den ersten Band gut, aber nicht den Zweiten, weil die Geschichte des zweiten Bandes langweilig und uninteressant ist. Die Sprache ist in dem ersten Band etwas lebendiger geschrieben.

Meiner Meinung nach ist der zweite Band nur langweilig. In dem ersten Band gab es nur pure Spannung .Weil der Autor fesselnd geschrieben hat, gewann das Buch den „Newbery Medal“ Preis.

Der „Newbery Medal“ Preis ist einer der prestigeträchtigsten Preise für Kinderliteratur in den USA.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen