BLOOM - Die Apokalypse beginnt in deinem Garten
BLOOM - Die Apokalypse beginnt in deinem Garten
14. Juni 2020
von Kalle
4 Sterne
Kalle Jahrgang 2007 Redaktion Lübeck
hat 4 Sterne vergeben

Das Buch "BLOOM - Die Apokalypse beginnt in deinem Garten" erschien am 25. März 2020 in Deutschland und ist der erste Band einer Trilogie. Es wurde von Kenneth Oppel geschrieben.


Nach einem starken Regenfall wachsen überall auf der Welt seltsame Pflanzen. Sie ähneln Grashalmen, sind allerdings schwarz und weitaus größer. Dieses schwarze Gras überwuchert alles, was ihm in die Quere kommt und bedroht somit die Ernte. Auch Menschen wird es nicht ungefährlich. Zur selben Zeit bemerken die drei Jugendlichen Anaya, Petra und Seth, dass sie nicht nur ihre absurden Allergien losgeworden sind, sondern auch gegen die giftigen Gase, die die Pflanzen absondern, immun sind. Ein schon verloren scheinender Kampf nimmt seinen Lauf.


Als ich das Buch in einem Antiquariat entdeckt habe und nur Titel und Cover kannte, dachte ich es wäre ein Sachbuch oder ein Ratgeber. Einige Tage später brachte meine Mutter es mir aus der Bücherei mit. Nach den ersten Seiten war ich mir aufgrund des Schreibstils sicher, dass es ein Kinderbuch sei. Doch relativ schnell tauchen Elemente auf, die nicht kinderfreundlich sind. Die Idee, dass eine Apokalypse durch Pflanzen verursacht wird, ist sehr außergewöhnlich und in diesem Roman zugleich sehr gut verpackt. Der Schreibstil erinnert, wie schon gesagt, an den eines Kinderbuches. Die Sätze sind kurz und simpel gehalten und somit ist das Buch sehr leicht zu lesen. Das ist aber keinesfalls schlimm oder stört beim Lesen. Im Grunde ein sehr schönes Buch!

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen