Changers: Drew
Changers: Drew
10. Dezember 2015
von Kennet
5 Sterne
Kennet Jahrgang 2002 Redaktion Lübeck
hat 5 Sterne vergeben

Der erste Highschooltag ist für jeden schwer, doch für den  14-jährigen Ethan geht es nicht schwerer. Er wacht als ein gut  aussehendes blondes Mädchen namens Drew auf. Und das Schlimmste ist,  seine Eltern scheinen dies vorher gewusst zu haben.

Sie erklären ihm/ihr, dass er/sie ein „ Changer“ ist, genauso wie  sein/ihr Vater. Diese Menschenart wechselt jedes Highschooljahr ihr  Geschlecht, bevor die letztendliche Identität und das Geschlecht gewählt  werden kann.
Als Drew hat Ethan es nicht leicht: Er muss sich mit den Regeln der  Changers vertraut machen und, was die Sache nicht leichter macht,  verliebt er sich in einen anderen Changer.

 Wird er für die Liebe kämpfen müssen? Was werden die Gegner der  Changers unternehmen? Sind die Changers die er unterstützt wirklich so  gut wie sie meinen zu sein? Doch die letztendlich wichtigste Frage ist,  wer wird „Drew“ am Ende sein?

Es ist zu einem meiner Lieblingsbücher geworden, obwohl nur eher wenig Gewalt im Buch herrscht.
Changers ist witzig und spannend geschrieben und macht Lust auf den  zweiten Band der im November erschienen ist (Changers: Oryon).
Es ist eine absolute Leseempfehlung von mir.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen