Das leise Lied der Liebe
Das leise Lied der Liebe
18. Dezember 2011
von Bona
2 Sterne
Bona Jahrgang 1993 Redaktion Lübeck
hat 2 Sterne vergeben

Lenerl beneidet ihre Schwester, denn Maria ist viel schöner, schlagfertig im Gespräch mit dem männlichen Geschlecht, verzaubert alle sofort mit ihrem Charme und zudem ist sie noch die Beste im Ballettunterricht, den die beiden Schwestern besuchen. Auch als die beiden durch Zufall auf adelige und äußerst attraktive spanische Hofreiter treffen, verguckt sich der junge Baron Gastener natürlich auch sofort in ihre Schwester. Und sein besser aussehender Freund würdigt Lenerl noch nicht mal eines Blickes. Sein abfälliges und eingebildetes Verhalten regt Lenerl unglaublich auf, doch dann entdeckt sie noch eine andere Seite an ihn, die sie total verwirrt. Außerdem mag sie doch eigentlich auch nur Franz, den sensiblen Musiker, der ein viel besserer Mensch zu sein scheint, selbst wenn er nur Interesse an Maria zeigt.


Empört fuhr ich ihn an: „Was soll das? Mit so einem ekelhaften Tierquäler will ich nichts…“
„Psst.“ Er legte mir einfach die Hand auf den Mund und brachte meinen lautstarken Protest zum Verstummen. Ich wollte gerade zubeißen, da zog er die andere Hand aus der Manteltasche und hob sie vor mein Gesicht. Ein kleiner spitzer Schnabel umkranzt von braunen Federchen und zwei blanke, schreckerfülle Augen lugten aus seiner hohlen Faust.
„Bist du jetzt still?“, fragte er mich leise.
Stumm vor Staunen nickte ich.
Und schon überhalb er mir vorsichtig das Rotkehlchen. „Am besten, du gehst gleich mit ihm zum Tierarzt. Ich kann leider nicht, um sieben fängt der Stalldienst an.“
„Aber wie soll…“
„Entschuldige, natürlich.“ Max zog aus der Innenseite seines Jacketts eine silberne Geldklammer und steckte mir zwei Zehn-Kronen-Scheine zu. „Das müsste doch reichen?“ Er schaute mich mit seinen nebelgrauen Augen fragend und intensiv an.

Eine romantische Liebesgeschichte mit einigem Hin und Her, aber im Grunde klarem Ende. Eine leichte Lektüre für Zwischendurch, der eigentlich nichts mehr hinzugefügt werden muss.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen