Der Wunschzettel von Alexandra Potter
Der Wunschzettel
04. Juli 2010
von Kim
2 Sterne
Kim Jahrgang 1994 Redaktion Lübeck
hat 2 Sterne vergeben

Heathers Leben ist begleitet von Wünschen. Ein freier Sitzplatz in  der U-Bahn, ein Sechser im Lotto, der perfekte Mann, eine steile  Karriere als Fotografin. Doch stattdessen quetscht sie sich jeden Tag im  Stehen durch die  U-Bahn, hat so einige Schulden, wurde von ihrem  Freund betrogen und hängt seit 6 Jahren bei einem Hochzeitsfotografen  als Assistentin fest.
Als sie von einer Zigeunerin einen Strauß Heidekraut aufgeschwatzt  bekommt, wendet sich das Blatt. Plötzlich findet sie einen freien  Parkplatz vor ihrem Haus, bekommt einen neuen Mitbewohner, findet die  perfekten Schuhe und – hat ein Date mit  ihrem unglaublich gutaussehenden Nachbarn. Alles scheint perfekt zu  laufen, doch kann man wirklich wunschlos glücklich sein?

Der Wunschzettel erzählt eine wirklich charmante Geschichte darüber,  wenn Wünsche wahr werden. Das Buch ist sehr humorvoll geschrieben, doch  die Handlung ist nicht besonders tiefsinnig. Insgesamt also keine  besonders anspruchsvolle Lektüre, dennoch ein  gutes Buch zum weglesen,  mit dem man es sich gerne für ein paar Stündchen gemütlich machen kann. 

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen