Die Känguru Chroniken
Die Känguru Chroniken
14. Juli 2016
von Charlotte
4 Sterne
hat 4 Sterne vergeben

Die Känguru Chroniken von Mark-Uwe Kling sind eine dreiteilige  Satire-Buchserie, die im Ullsteinverlag erschienen ist. Der Autor  erzählt darin in kurzen (eine bis ca. acht Seiten), meist  zusammenhangfreien Kapiteln von seinem Leben mit einem kommunistischen  Känguru, das gerne Schnapspralinen – Pardon; Prapsschnalinen – isst und  einen Boxclub leitet.

 In den ersten zwei Büchern, Die Känguru-Chroniken und Das Känguru-Manifest berichtet Kling, der als Kleinkünstler tätig ist, vom Einzug des Kängurus in seine Wohnung in Berlin-Kreuzberg, von  ihren ’Abenteuern’ mit der Kneipenwirtin Hertha und den türkischen  Brüdern Otto von und Friedrich Wilhelm in Berlin und Umgebung, und im  zweiten Teil von ihren Begegnungen mit dem Antagonisten des Kängurus,  dem Pinguin, der nebenan wohnt und ständig Teewurst isst (zumindest das  Beuteltier ist der Ansicht, das er sein absoluter Gegenspieler ist).

Im dritten Teil Die Känguru-Offenbarung, der eine  zusammenhängende Geschichte ist, gehen die zwei auf Weltreise, um die  Weltherrschaftspläne des Pinguins zu unterbinden.

 

Nun zu meiner Meinung: Die Känguru-Reihe kritisiert auf humorvolle,  aber nicht unsubtile Weise aktuelle Probleme, ist jedoch teilweise auch  einfach nur quatschig, zum Beispiel, wenn Mark-Uwe und das Känguru mit  dem Gespenst des Kommunismus Muffins essen. Mir gefallen die Bücher sehr  gut   und sie haben mich oft zum Lachen gebracht. Ich würde das Buch jedem ab  zwölf empfehlen, jedoch ist der Humor nicht jedermanns Ding, und manche  Witze müsst ihr euch vielleicht von euren Eltern erklären lassen, da  viel über Ereignisse der jüngeren Vergangenheit, allen voran ehemalige  Politiker gewitzelt wird. Als Kritikpunkt möchte ich einbringen, dass  mir persönlich das dritte Buch nicht so gut gefallen hat. Ich weiß nicht  ob das nur am Formatwechsel liegt, oder vielleicht daran, dass es etwas  gezwungen wirkt. Ich hatte nichtsdestotrotz Spaß an den Büchern und  lese sie gerne wieder und wieder und gebe den Büchern daher 4 Sterne.


Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen