Die Seiten der Welt
Die Seiten der Welt
16. März 2020
von Anna
5 Sterne
Anna Jahrgang 2001 Redaktion Lübeck
hat 5 Sterne vergeben

„Sich zu mögen heißt zu entdecken, dass man die gleiche Sprache spricht. Sich zu lieben bedeutet in derselben Sprache zu dichten.“

Furia Salamandra Faerfax lebt in der Welt der Bücher. Ihere Familie ist im Besitz einer der größten Büchersammlungen und dort unten, in der unterirdischen Bibilothek ist sie auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: Ihrem Seelenbuch. Mithilfe dieses Buch wird sie ihre biblomantischen Fähigkeiten entfalten können und in die Fußstapfen ihres Vaters treten.

Jedoch ahnt sie nicht in was für einer Gefahr sie und ihre Familie sich befinden. Am Ende ist es Furia, die sich im Namen ihrer Familie gegen die Herrscher der Biblomanten beweisen muss.


Das Buch ist auf jeden Fall nichts für schwache Nerven, doch trotzdem absolut wunderbar. Man taucht richtig tief in die Geschichte ein und hat das Gefühl dabei zu sein. Auch wenn es so seine brutalen Seiten hat, hat es auch wunderbare, magische und humorvolle Teile. Die Charaktere wachsen einem im Laufe des Buches ans Herz und ich bin froh, dass es erst der erste Teil einer Triologie ist.

Ich werde euch auf dem Laufwenden halten wie es weiter geht, schöne Grüße aus Lipropolis.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen