Echte Feen, falsche Prinzen
Echte Feen, falsche Prinzen
22. Juni 2010
von Caroline
4 Sterne
hat 4 Sterne vergeben

Das Buch „Echte Feen, falsche Prinzen“ von Janette Rallison handelt von einer zickigen, shoppingsüchtigen Fee in Ausbildung, einem Mädchen, dem drei Wünsche erfüllt werden und dem Schlamassel, das daraus entsteht.

Savannah (16) ist, nachdem ihr Freund sie für ihre Schwester hat sitzen lassen, traurig und niedergeschlagen, da kommt ihr eine gute Fee, die ihr drei Wünsche frei stellt, gerade recht.

Aber was macht man mit einer Fee, die die Wünsch zu wörtlich nimmt?

Die Geschichte erzählt, sowohl witzig als auch spannend, wie Savannas Wünsche in Erfüllung gehen – wenn auch nicht ganz so, wie sie eigentlich gedacht waren…

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil es eine neue lustige Geschichte ist, die ich so noch nie gelesen habe und die Art, in der die Autorin die klassischen Märchen neu aus Savannahs Sicht erzählt und dabei die Disney Versionen wieder zurecht rückt, witzig und sehr unterhaltsam ist.

Und wenn Euch die Bücher Rubinrot und Saphirblau gefallen haben und ihr gerne märchenhafte Geschichten lest, wird euch dieses Buch wahrscheinlich auch gut gefallen.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen