Magnus Chase Das Schwert des Sommers
Magnus Chase Das Schwert des Sommers
06. Mai 2020
von Ferdinand
5 Sterne
hat 5 Sterne vergeben

Das Buch "Magnus Chase - Das „Schwert des Sommers“ wurde 2015 im Carlsen Verlag vom Autor Rick Riordan veröffentlicht. Es ist der Erste der drei Teile der Magnus Chase Serie.

Im Wesentlichen geht es darum, dass Magnus Chase stirbt. Er gelangt nach Walhalla und es stellt sich heraus, dass er ein Sohn des Frey ist. Außerdem erfährt er, dass seine alten Freunde Hearth und Blitzen ein Zwerg und ein Albe sind. Er flieht aus Walhalla zusammen mit der Walküre Samirah al Abbas, Hearth und Blitzen. Sie wollen verhindern, dass der Feuerriese Surt den Fenriswolf befreit. Das geht aber nur mit dem Schwert des Sommers, das Magnus besitzt. Auf der Reise durch die neun Welten begegnen sie vielen unterschiedlichen Figuren, die alle ihren eigenen Charakter und Humor haben. Nun habe ich aber genug gespoilert.

Das Beste an dem Buch sind die detaillierten Beschreibungen. Die Beschreibung der Festhalle von Walhalla kann ich mir sehr gut vorstellen, da die Vergleiche, die benutzt werden, immer sehr passend sind. Außerdem entwickelt man sehr schnell eine Sympathie für die Hauptfiguren. Diese Sympathie entsteht bei mir immer besonders bei den Büchern von Rick Riordan, da die Hauptpersonen zwar nicht perfekt sind; jedoch sind die Entscheidungen alle immer sehr nachvollziehbar und dadurch mag man die Personen mehr. Auch Ideen, wie das der Hammer von Thor vor allem dafür genutzt wird Serien zu gucken, sind einfach genial. Die Ideen, auf die Rick Riordan immer wieder kommt, sind immer lustig und nie langweilig. Das Ganze verknüpft mit der nordischen Mythologie ist einfach ein stimmiges Gesamtkonzept. Für alle Rick-Riordan-Fans ein absolutes Muss.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen