Papa Dictator Weltherrschaft
27. März 2018
von Jan
5 Sterne
hat 5 Sterne vergeben

,,Herr Diktator, was wollen sie gegen die Umweltkatastrophe tun?´´

,,Ich habe einen drei-punkte-Plan erarbeitet.

Erstens: ich werde die freie Presse verbieten.

Zweitens: alle frechen Journalisten werden inhaftiert.

Und drittens:es gibt keine Umweltkatastrophe.´´


Nur ein Herrscher der Welt kann ein solches Interview geben und gleichzeitig glücklich lächeln wenn er das Zimmer seines Sohnes betritt, weil dieser Bilder kritzelt, die von Krieg und Zerstörung handeln.

Dieser Unterschied zwischen grausamen Tyrannen und friedlichem Vater ist das geniale an der Figur, die nur als Papa Dictator bekannt ist und vom Comic-Zeichner Michael Beyer alias Mic erfunden wurde.

Die kurzen Geschichten werden vom Sohn des Diktatoren erzählt, der ganz die Ansichten des Vaters vertritt und selbst einmal Diktator werden möchte, wobei er schon jetzt Spaß daran hat anderen Kindern Angst einzujagen (und daran, ihnen ihre Dreiräder zu stehlen).

Es ist erkennbar das der Autor mit dem Buch nicht für Diktatoren werben will, trotzdem sind der größte Pluspunkt des Buches die Unglaublich liebenswerten Figuren und in Kombination mit den witzigen Pointen kann ich den Comic nur weiterempfehlen.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen