Sei doch keine Lusche
Sei doch keine Lusche
15. November 2010
von Bjarne
4 Sterne
Bjarne Jahrgang 1997 Redaktion Lübeck
hat 4 Sterne vergeben

In „Sei doch keine Lusche“ von Barbara Kieper geht es um einen Jungen  namens Kai, der in seiner Schule eine Clique anführt und mit allen  möglichen Handys etc. herumprahlt.
Ein anderer Junge, Dustin dessen Freunde schon in der Clique sind, will auch in diese „tolle“ Clique.
Er sollte eine Mutprobe bestehen, einen Zug, der fährt, mit einem Stift bemalen.
Leider schafft er es nicht und soll eine zweite Chance bekommen.
Doch dann muss er sich, nachdem Kais Freundin mit ihm geredet hat, auf
sehr fiese Mutproben bereit machen.
Eines Tages muss er sehr viel alkoholische Getränke trinken.
Dustin dachte, nun wäre er in der Clique, doch Kai lacht nur und sagt: Das war nur die Aufwärmung.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil ich finde, das man dieses Thema nicht verdrängen darf.
Außerdem ist das Buch sehr gut geschrieben.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen