Zweiherz von Antje Babendererde
Zweiherz
14. Juni 2010
von Léa
4 Sterne
hat 4 Sterne vergeben

Kaye hat Will während all der Jahre, die er im Gefängnis war, nicht vergessen, sie hat lediglich versucht weiter zu leben. Doch dann steht ihre große Liebe plötzlich wieder vor ihr. Die halbe Stadt urteilt über ihn und Kaye, sie liebt ihn immer noch. Aber sie spürt deutlich, dass etwas zwischen ihnen steht. Und zwar nicht nur, dass die Leute über Will urteilen, weil er ein halber Indianer ist und indianischer Abstammung noch dazu, nein, da ist noch etwas. Ein Geheimnis.

Es ist eine sehr schöne Liebesgeschichte mit Hindernissen, die aber keineswegs kitschig ist.

Die Autorin hat sich einen besonderen Handlungsort ausgesucht und nebenbei erfährt man viel über Indianer, ihre Sitten und die Vorurteile ihnen gegenüber. Am Anfang hatte ich so meine Probleme in das Buch rein zu kommen, aber sobald ich ein Stückchen geschafft hatte, war ich hin und weg.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen