Schöpfergerschichte

Frank Reifenberg

1.Haben sie Ihre Bücher lieber gedruckt oder in digitaler Form?


Ich bin altmodisch und möchte es in der Hand halten, also eher gedruckt. Ich lese allerdings durchaus auch auf dem Tablet.


2.Sind Sie ein Freund oder ein Feind von Eselsohren?


In meinen eigenen Büchern darf ich alles … Fremdes Eigentum wird sauber und ohne Knicke zurückgegeben.


3.Trinken Sie zum Lesen oder Schreiben am liebsten Tee, Kaffee oder Kakao?


Wasser.


4.Hören Sie Musik beim Lesen oder brauchen Sie Stille?


Außer Vogelgezwitscher bitte Stille.


5.Bewerten sie das Chaos auf ihrem Schreibtisch auf einer Skala von 1 bis 10 (von „mit dem Lineal ausgerichtete Schreibutensilien“ bis „Wie, das ist ein Schreibtisch?“).


Morgens 3, nach einem Schreibtag 8-10.


6.Wann haben sie zuletzt einen handschriftlichen Brief verschickt? Vor einer Woche/einem Monat/einem Jahr?


Geschrieben in den letzten Monaten viele, weil ich an einem Briefroman arbeite. Abgeschickt wurde davon keiner.


7.Bevorzugen Sie es mit Füller, Bleistift, Kugelschreiber oder Pinsel zu schreiben?


Je nach Tätigkeit Füller (ich besitze noch meinen alten Pelikan-Schulfüller) und Bleistift

Nach oben scrollen