Alles Regal

Frohe Ostern


- oder zum zwölften Mal lesen.


Klassiker (nochmal) lesen, weil sie zu Ostern passen oder man sie mittlerweile doch mögen könnte.


Texte zum Frühling schreiben.


Sich freuen, dass der Wackelpudding gut geworden
ist. Sich fragen, was „Ossobuco“ ist.

Oma besuchen oder: sich ein paar Meter vor ihre
Haustür stellen, die Lautstärke erhöhen und hoffen, dass es ihr gut geht.



Ostern hat eine gewisse Tradition in der Literatur. Und bei vielen hat Literatur eine gewisse Tradition zu Ostern. Dieses Jahr wird Ostern bei vielen anders gefeiert, aber auch da kann ein Buch Trost, Zuflucht oder Geborgenheit spenden. Mit der Familie über Video, Telefon oder Brief zu reden, kann fast genau so schön sein, wie ihr in die Arme zu fallen.
Frohe Ostern allerseits.



Die Blaue Seite wünscht allen eine frohe und gesunde Osterzeit.


RedakteurRedakteur: Rina
FotosFotos: Rina
Nach oben scrollen