Schöpfergeschichte: Stefan Krause

1. Haben sie ihre Bücher lieber gedruckt oder in digitaler Form?

Ganz klar: Am liebsten gedruckt! Digital riecht doch nach gar nix und fasst sich auch nicht so schön an!

2.Sind sie ein Freund oder Feind von Eselsohren?

Eselsohren müssen nicht sein, denn gut erhaltene Bücher kann man besser an Andere verleihen. Aber ein schön zerlesenes Buch hat dafür auch viel Charme und Charakter.

3. Trinken Sie zum Lesen oder Schreiben am liebsten Tee, Kaffee oder Kakao? 

Weder noch. Denn meistens lese ich in Bus&Bahn oder abends im Bett. Und da gibt es nichts zu trinken.

4.Hören Sie Musik beim Lesen oder brauchen Sie Stille? 

Nein, eher keine Musik beim Lesen. Aber beim Musikhören lese ich auch nicht.

5. Bewerten Sie das Chaos auf ihrem Schreibtisch auf einer Skala von 1 bis 10 (von „mit dem Lineal ausgerichtete Schreibutensilien“ bis „Wie, das ist ein Schreibtisch?“). 

Ich sage mal: 5. Oder in Worten: "Solange ich noch alles finde, ist es kein Chaos!"

6.Wann haben Sie zuletzt einen handschriftlichen Brief verschickt? Vor einer Woche/einem Monat/einem Jahr? 

Gestern. Manchmal glaube ich, dass ich der letzte handschriftliche Briefeschreiber bin – incl. eigener Briefpapiere und selbstgebastelter -umschläge!

7.Bevorzugen Sie es mit Füller, Bleistift, Kugelschreiber oder Pinsel zu schreiben?

Ich habe eine Federtasche für meine diversen bunten Stifte und eine für meine Füllfederhalter, Bleistifte und Kugelschreiber. Und es macht Riesenspaß!

Also: Schreibt, Leute – mit der Hand!


Nach oben scrollen