Die Eingeschworenen - Raubzug von Robert Low
Die Eingeschworenen: Der Raubzug
07. Juli 2016
von Kennet
4 Sterne
Kennet Jahrgang 2002 Redaktion Lübeck
hat 4 Sterne vergeben

Als plötzlich eine Gruppe Wikinger, die sich die Eingeschworenen  nennen, vor der Tür des jungen Orms steht, der durch ein  Missverständnis auch Orm der Bärentöter genannt wird, wird er in die  Gemeinschaft der Eingeschworenen aufgenommen. Mit dieser Gruppe taucht  auch sein Vater, der Steuermann des Schiffes der Eingeschworenen, auf.  Schon früh muss sich Orm im Kampf beweisen und muss nun Seite  an Seite mit seiner neuen Familie ums Überleben kämpfen. Auch  Brutalität bestimmt nun sein Leben. Als sie aufgetragen bekommen, ein  christliches Artefakt zu stehlen, beginnt für alle ein eine Reise  gewaltigen Ausmaßes, die sie über die Weltmeere bis in die sibirischen  Steppen führt. In einem blutigem Wettstreit um ein legendäres Schwert  muss Orm zwischen den todesmutigen Wikingern bestehen und muss gegen  Gegner kämpfen die vor nichts zurückschrecken um an das Schwert zu  gelangen. Es wird die Reise seines Lebens.

Das Buch hat einen sehr guten Schreibstil und nimmt einen fast sofort  in seinen Bann. Ein perfektes Buch für History-Roman-Fans und für die,  die auch Simon Scarrow lieben.

Ein super Buch, doch die Geschichte ist auf den ersten 70 Seiten  leider erst etwas fade und verwirrend, geht dann aber sofort spannend  los.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen