Dracula
Dracula
19. November 2009
von Saskia
4 Sterne
Saskia Jahrgang 1991 Redaktion Lübeck
hat 4 Sterne vergeben

Bram Stoker’s Dracula – der Klassiker schlechthin unter den Vampirbüchern.
Zur Handlung: Jonathan Harker reist nach Transsilvanien, um den dort lebenden Grafen Dracula bei seiner Übersiedlung nach England zu unterstützen. Doch in dem Schloss des Grafen wird er Zeuge unheimlicher Ereignisse, in deren Strudel er gefangen wird. In letzter Minute kann er sich vor einem Unheil retten und kehrt nach London zurück.
Aber auch in England geschehen seltsame Ereignisse. Ein Geisterschiff strandet in Whitby, an Bord nur ein Hund, eine Freundin von Jonathans Verlobter kommt unter mysteriösen Umständen um und der Arzt ist vollkommen ratlos.
Kann der niederländische Professor van Helsing Licht ins Dunkle bringen?

Es dauert eine Weile, bis man sich in dieses Buch eingefunden hat. Zuerst einmal ist es aus verschiedenen Beiträgen der einzelnen Personen (Tagebücher, Briefe etc.) zusammengesetzt, was anfangs vielleicht etwas ungewöhnlich erscheint. Und dann ist da noch die Tatsache, dass das Buch 1897 erschienen ist und man so vielleicht leichte Schwierigkeiten mit der Sprache haben könnte. An beides gewöhnt man sich jedoch schnell und dann ist das Buch wirklich spannend und fesselnd und man möchte es gar nicht mehr aus der Hand legen.

Den Titel des Ursprungs der Vampirliteratur, wie wir sie kennen, hat es sich wahrlich verdient!

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen