Lilly unter den Linden
Lilly unter den Linden
05. Juni 2010
von Léa
4 Sterne
hat 4 Sterne vergeben

1988 - kurz vor der Wende in Deutschland. Die 13-jährige Lilly ist gerade zum Waisenkind geworden.

Ihre einzigen Verwandten leben auf der anderen Seite der Mauer in der DDR. Lilly wünscht sich nichts sehnlicher, als mit ihrer Tante

und deren Familie zusammenleben zu können. Deshalb packt sie ihren Rucksack und macht sich in einer Nacht-und Nebelaktion auf in die

DDR. Sie hat jedoch nicht nur Probleme, über die Grenze zu kommen,sondern wird in der Familie auch nicht so aufgenommen, wie sie es sich vorgestellt hatte.

Die Autorin hat das Buch "Lilly unter den Linden" sehr gefühlvoll geschrieben. Sie hat außerdem nicht nur die Schattenseiten, sondern auch die guten Seiten der DDR beschrieben.
Es ist mal eine ganz andere Geschichte in der Zeit der Mauer, ein außergewöhnlicher Fall, dass mal jemand nicht aus dem Osten fliehen möchte, sondern unbedingt dorthin will.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen