Death Note
Death Note
13. September 2010
von Fee
5 Sterne
Fee Jahrgang 1993 Redaktion Lübeck
hat 5 Sterne vergeben

Eliteschüler Light Yagami findet ein Death Note, dass vom Todesgott  Ryuk aus Langeweile in die Menschenwelt geworfen wurde. Trotz ersten  Schockes, wird ihm klar, was dieses Notizbuch ihm für Möglichkeiten  bietet, denn wenn der Besitzer den Namen eines Menschen in das Notizbuch  schreibt, stirbt dieser.
Er beginnt auf eigene Faust unter dem Pseudonym Kira die Welt von  Verbrechern, Mördern und allen möglichen Kriminellen zu „säubern“ und  eine öffentliche Verfolgungsjagd nach jenem Kira nimmt seinen Lauf.
Doch die Menschen sind zweier Meinungen:
Die einen sehen ihn als Gott und Befreier einer verbrecherischen Welt, die anderen als Inbegriff des Satans.
Der mysteriöse Detektiv L beginnt eine herrausfordernde Suche nach Kira zusammen mit dem Polizistensohn Light Yagami.
Doch wobei L Kiras Identität und Tötungsmethode lüften will, möchte  Light seine wahre Identität schützen und Ls wahren Namen rausfinden um  ihn zu töten. 

Zu Recht eines der beliebtesten Mangas mit über 15 mio verkauften Heften.
Die Spannung steigert sich von Heft zu Heft und man will einfach erfahren wie es endet.
Die Hefte haben tolle Zeichnungen und durch die Charaktere einen hohen Wiedererkennungswert.
Ich persönlich wünsche mir mehr von diesem Mangaduo.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen