Der Sommerfaenger von Monika Feth
Der Sommerfänger
01. Mai 2011
von Lina
3 Sterne
Lina Jahrgang 1994 Redaktion Lübeck
hat 3 Sterne vergeben

Der fünfte Teil der Jette-Reihe. 

Ein heißer Sommer wie vor zwei Jahren.
Jette ist wieder verliebt und ist glücklich mit Luke, doch dieser ist verschlossen.
Er erzählt nichts und ist ein wandelndes Geheimnis.

Und dann wird sein Mitbewohner tot aufgefunden. Luke verschwindet  spurlos und macht sich somit zum Hauptverdächtigten der Polizei.
Doch Jette ist überzeugt, dass er unschuldig ist und macht sich auf die Suche nach ihm…
  

Der Sommerfänger, der wohl letzte Teil der Reihe um Jette. Und das  sollte auch so bleiben. Wie kann einem Mädchen so viel Mord und  Grausamkeit in zwei Jahren passieren? 

Der Thriller ist hervorragend geschrieben. Durch den typischen Sichtwechsel wird der Leser direkt in die Geschichte gezogen.
 Doch in diesem Band fehlt eindeutig die Spannung. Von Anfang an weiß  der Leser, meiner Meinung nach, zu viel über den die Personen und somit  wer der Täter ist.

Nur ein paar wenige Kleinigkeiten bleiben bis fast zum Ende unerkannt  und diese bringen die Spannung leider nicht rein. Ein enttäuschender  Roman, von dem man sich mehr erhofft hatte nach den vorigen  Jette-Büchern.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen