Foulspiel
12. Oktober 2009
von Freya
4 Sterne
Freya Jahrgang 1994 Redaktion Lübeck
hat 4 Sterne vergeben

Warum ausgerechnet Hamburg? Jenny kann es nicht fassen: Sie und ihre  Mutter müssen das schöne Münster verlassen, nur weil ihre Mutter einen  neuen besseren Job in der Hansestadt gefunden hat. Für Jenny heißt das:  Abschied nehmen von allen Freunden, den Gewohnheiten und Orten und auf  in eine neue Stadt. Dabei sieht sie den Umzug gar nicht zu rosig. Viel  lieber wäre sie bei ihrer Freundin Tina geblieben.
Doch dann scheint es in Hamburg doch gar nicht so schlecht zu sein.  Schließlich lernt sie ja Marco kennen. Marco ist süß, rücksichtsvoll und  einfach unglaublich. Sofort verliebt sich Jenny in ihn. Doch  plötzlich überschlagen sich die Ereignisse: Wie aus dem nichts tauchen  seltsame Briefe, ein Fußballstar am Ende seiner Karriere und eine  falsche Schwester auf. Und dann steht Jenny plötzlich unter  Mordverdacht. Obwohl sie unschuldig ist.

Foulspiel  ist ein packender Roman, der den Leser mitreißt und mit  fiebern lässt. Man klebt förmlich an dem Buch und kann es kaum abwarten,  das Ende zu erfahren. Die vielschichtigen Charaktere sind authentisch  und lassen durch die verschiedenen Blickwinkel des Buches die Geschichte  noch spannender werden. Blickwinkelwechsel, Zeit- und Ortsprünge, alle  diese Zutaten ergeben einen bunten Mix in Höchstgeschwindigkeit. Leider  fällt dafür das Ende relativ simpel aus. Das ist wohl der einzige  negative Part des Buches.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Weitere Titel von Schrocke, Kathrin
Nach oben scrollen