Alhambra
23. November 2017
von Ferdinand
4 Sterne
Ferdinand
hat 4 Sterne vergeben


Der Jugendroman Alhambra erschien 2007 im Oetinger-Verlag. Es geht darum, dass Boston durch die Zeit vom jetzigen Granada ins Granada 1492 reist. Während er auf einem alten Markt nach Mitbringseln für seine Mutter guckt, berührt er eine alte Fliese aus dem Jahr 1492. In dem Moment, als er die Fliese berührt, reist er durch die Zeit und landet in einem Wäldchen in der Nähe von Granada. Dort wird er wegen seines Handys und einer Ketchuptüte von der Inquisition verfolgt. Seine neuen Freunde in der Vergangenheit, Tariq und Salomon, helfen ihm bei der Flucht.


 Das Buch ist witzig geschrieben und man erfährt sehr viel über das Spanien 1492, zum Beispiel über das Königshaus und die Inquisition. Hier ein kleines Zitat: 

,,Ich bin an die Nordsee gereist. Ich bin nach Mallorca gereist. Und du, Boston? Ich bin nach 1492 gereist.”

Es ist sehr zu empfehlen, wenn man gerne Zeitreisen mag. Leider gibt es zwischendurch einen kleinen Durchhänger, aber sonst ist Kirsten Boie ihrem Ruf gerecht geworden.    

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen