Green_25313_MR.indd
Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen)
14. Juni 2009
von Freya
5 Sterne
Freya Jahrgang 1994 Redaktion Lübeck
hat 5 Sterne vergeben

Colin ist hochbegabt. Und irgendwie scheint jeder von ihm zu  erwarten, dass aus ihm mal irgendetwas Herausragendes wird. Auch er  selbst. Aber irgendwie gibt es da doch einen Unterschied zwischen  Wunderkind und Genie.
Und dann ist da noch die Sache mit den 19 Katherines. 19 Mal war Colin  mit unterschiedlichen Mädchen zusammen, die alle Katherine hießen. Und  jede einzelne Katherine hat ihn sitzen gelassen. Um über die Trennung  von Katherine 19 hinweg zukommen, beschließt er zusammen mit seinem  Freund Hassan, ins Auto zu steigen und einfach los zu fahren. Und so beginnt eine spannende und turbulente Reise ins Nirgendwo von Amerika.

Ausschnitt aus Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen):
,,Als Colin aus dem Bad kam, saßen seine Eltern zusammen auf seinem  Bett. Es war nie ein gutes Zeichen, wenn seine Eltern gleichzeitig in  seinem Zimmer waren. In den letzten Jahren hatte es Folgendes bedeutet:
1. Deine Großmutter/Dein Großvater/Deine Tante Suzie, die/den du nie  kennen gelernt hast, die/der aber furchtbar lieb war, ist leider  gestorben.
2. Du lässt wegen eines Mädchens namens Katherine die Schule schleifen.
3. Babys entstehen durch einen Akt, den du irgendwann vielleicht mal  interessant findest, Aber im Moment würdest du nur Albträume davon  bekommen (?).
Es bedeutete nie
4. Als du in der Badewanne warst, hat ein Mädchen namens Katherine  angerufen. Es tut ihr leid. Sie liebt dich immer noch und hat einen  schrecklichen Fehler gemacht und wartet unten auf dich.
Trotzdem konnte sich Colin der Hoffnung nicht erwehren, dass es Fall 4  war, weswegen seine Eltern zusammen auf seinem Bett saßen.   Normalerweise war er Pessimist, doch bei Katherines machte er offenbar  eine Ausnahme: Jedes Mal hegte er die Hoffnung, dass sie zu ihm  zurückkämen.“

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen, da es in einem lockeren und  munteren Ton geschrieben ist und eine kunterbunte und abwechslungsreiche  Handlung aufweist. Die Charaktere sind vielfältig und stark gezeichnet,  sowohl in ihren Stärken als auch in ihren Schwächen entsprechen sie  keinem klischeegetreuen Muster. Gerade deshalb macht es einfach Spaß,  dieses Buch zu lesen.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen