Die Tribute von Panem - Gefährliche Spiele
Die Tribute von Panem - Gefährliche Spiele
08. Juni 2010
von Gast, Gast
Ø 5 Sterne
hat 5 Sterne vergeben

Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus seinen Trümmern ist Panem entstanden, das sich in zwölf Distrikte teilt und von einer unerbitterlichen Regierung geführt wird. Alljährlich finden dort besondere Spiele statt – eine Art Wettstreit, der über das Fernsehen im ganzen Land ausgestrahlt wird und für den jeder Distrikt zwei Jugendliche zu stellen hat. Die Regeln sind einfach und grausam: Es darf nur einen Überlebenden geben.
Als Katniss erfährt, dass das Los auf ihre kleine Schwester Prim gefallen ist, zögert sie keinen Moment. Um Prim zu schützen, meldet sie sich an ihrer Stelle für die Spiele von Panem- in dem sicheren Wissen, damit ihr eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Denn von den 24 Kandidaten darf nur ein einziger überleben. Zusammen mit Peeta, einem Jungen aus ihrem Distrikt, wird Katniss in die Arena geschickt, um sich dem Kampf zu stellen. Beiden ist klar, dass sie sich früher oder später als Feinde gegenüberstehen werden. Doch dann rettet Peeta Katniss das Leben. Vielleicht sind seine Gefühle ihr gegenüber doch nicht gespielt, um das Publikum vor den Bildschirmen für sich einzunehmen. Katniss weiß nicht mehr, was sie glauben darf – und vorallem nicht, was sie selbst empfindet…

Packend vom ersten Satz an erzählt Suzanne Collins die wenn stellenweise auch ziemlich brutale Geschichte von einem Kampf jeder gegen jeden, von Liebe,Vertrauen,Trauer und Hass. Ich konnte dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und warte nun sehnsüchtig auf eine Fortsetzung.
Ich würde dieses Buch ab 14/15 Jahren empfehlen und vergebe fünf Sterne.

MÖGEN DIE SPIELE BEGINNEN!

hat 5 Sterne vergeben

MÖGE DER BESSERE GEWINNEN!

Trotz ihrers Sieges bei den Spielen und der glücklichen Rückkehr in ihre Heimat ist für Katniss und Peeta nichts mehr, wie es einmal war.Denn seitdem die beiden lieber zusammen in den Tod gegangen wären, als sich dem Willen des Kapitols zu beugen, haben sich die beiden den Zorn der Regierung zugezogen. Nicht nur sie selbst, auch ihre Familien schweben in großer Gefahr, weil Katniss dem Kapitol in aller Öffentlichkeit die Stirn geboten hat. Zudem ist Katniss zu einem Symbol des Widerstands geworden, der sich in einzelnen Distrikten erhebt. Verzweifelt versucht sie, ihre Familie und vor allem Gale vor der Gewalt des Kapitols zu schützen. Doch da sind auch noch die Gefühle für Peeta, die sich einfach nicht leugnen lassen. Und dann geschieht etwas, mit dem keiner zuvor gerechnet hatte. Katniss und Peeta müssen zurück in die Arena. Für Katniss gibt es nur ein Ziel: Peetas Leben zu retten. Auch wenn es ihr eigenes kosten sollte…

Genau wie der erste Teil ist auch dieser wieder atemberaubend spannend. Mit unverhersehbaren Wendungen bleibt die Spannungskurve bis zum Schluss ganz oben. Neben Kampf ums Überleben und Tod ist auch die Liebe wieder ein Thema. Die Autorin schreibt so authentisch, dass man meint, mit den Protagonisten in der Arena zu sein und alles hautnah mit zu erleben. Einfach fantastisch!

Ich vergebe fünf Sterne!

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen