Für immer vielleicht
Für immer vielleicht
01. April 2009
von Balu
4 Sterne
Balu Jahrgang 2009 Redaktion Lübeck
hat 4 Sterne vergeben

„Für immer vielleicht“ ist ein (Liebes-) Roman ganz anderer Art.  Kommuniziert wird ausschließlich per Post, e-Mail, SMS, Chat und allem  anderen, womit man sich schreiben kann.

Rosie und Alex kennen sich eigentlich schon immer und sind seit sie fünf  Jahre alt sind beste Freunde. Kurz vor dem Schulabschluss muss Alex mit  seinen Eltern nach Amerika ziehen. Natürlich versuchen die beiden  Freunde alles, um das zu verhindern, doch egal was sie probieren, es  bringt nichts. Trotz dem Ozean, der zwischen ihnen liegt bleiben sie in  Kontakt und Rosie schwört sich nach Amerika nachzukommen, um dort zu  studieren. Doch dann ändert sich alles:   Rosie ist schwanger. Für sie bricht eine Welt zusammen, aber dennoch  entscheidet sie sich gegen das Studium mit Alex und für das Kind. So  kommt es, dass sie ihre Tochter Katie alleine und ohne Vater, der nichts  von dem Kind wissen wollte, großzieht. Währenddessen heiratet Alex in  Amerika, lässt sich aber später wieder scheiden. Doch zu seinem Bedauern  ist inzwischen Rosie verheiratet…

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen