Morgen irgendwo am Meer
Morgen irgendwo am Meer
27. Juni 2019
von Anna
5 Sterne
Anna Jahrgang 2001 Redaktion Lübeck
hat 5 Sterne vergeben

Es scheint von Außen wie eine normale Reise unter Freunden nach dem Abitur. Doch beim genauen Hinsehen ist es viel mehr eine Reise zu sich selbst und zu verdrängten Erinnerungen. Nach 8 Monaten des Schweigens steht Konrad plötzlich vor Romys Tür um mit ihr einen Roadtrip nach Lissabon zu machen. Wer von dieser Idee eher weniger begeistert ist ist ihr Freund Julian, der kurzerhand beschließt mitzukommen. Über eine App stößt ein wenig später Nele dazu, weil sie eine Mitfahrgelegenheit nach Madrid sucht. Zu viert findet jeder seinen ganz eigenen Platz in der Gruppe und es stellt sich heraus, dass nicht alle so ist wie es zu sein scheint.

Das Faszinierende an dem Buch ist der Überraschungseffekt, bis zur Mitte des Buches denkt man noch, dass die Geschichte und die Zusammenhänge der einzelnen Charaktere ganz andere sind bis relativ aprubt ein Plotwist folgt und sich dann nach und nach herauskristallisiert, was eigentlich los ist und wo das in etwa hinführt.

Das Buch ist unglaublich gut geschrieben, was es schwer gestaltete es wieder aus der Hand zu legen. Die Charaktere sind sehr tiefgründig und gut ausgearbeitet, sodass man am Ende des Buches wirklich das Gefühl hat sie zu kennen.

Man lacht und weint mit ihnen und fühlt sich während des Lesens die ganze Zeit als wäre man dabei.

Alle Figuren sind komplett verschieden von ihrer Geschichte und Persönlichkeit her und trotzdem verbindet sie weit mehr als nur die Freundschaft und Liebe, die sich entwickelt.

Mit dem Buch hat sich Adriana Popescu selbst übertroffen. Wäre sie nicht schon meine Lieblingsautorin, dann jetzt.Es ist so poetisch, tiefgründig und gleichzeitig so viel Sommer in einem Buch.Nebenbei ist es auch wieder eine versteckte Form von Reiseführer wie auch schon „Paris du und ich“ und „Ein Sommer und vier Tage“.

Das Buch ist es definitiv wert gelesen und gefühlt zu werden.

Wie hat dir das Buch gefallen?
Nach oben scrollen